Monika Hönger

monika hoenger

Wie bist du zum Laufen gekommen?
1996 las ich in der Schweizer Familie über die neue Breitensport-Idee des Baspo unter dem Begriff „Allez Hop“ Leiterinnen im Walken, Aquafit, Indoorsport auszubildenn. Das hat mich angesprochen und ich habe alle drei Ausbildungen gemacht und danach unzählige Kurse geleitet.

Was motiviert dich, die finishers zu trainieren?
Unsere Walkerinnen sind mit Leidenschaft dabei und nehmen immer wieder auch an Wettkämpfen teil.

Worauf legst du in deinem Trainings wert?
Streckenwahl, Motivation, Technik und Dehnübungen am Schluss.

Welches sind deine Ziele in diesen Lektionen?
Zufriedene Teilnehmer und Freude bei jedem Wetter in der Natur unterwegs zu sein.

Was erwartest du von den Teilnehmern?
Freude an der Bewegung

Was bedeutet dir dein Sport?
Meine liebste Beschäftigung überhaupt.

Wo läufst du am liebsten?
Dem Wetter und Temperatur angepasst überall in der Natur.

Welches ist dein eindrücklichstes Sporterlebnis?
Der Nordic Walking Alpine Marathon von Bergün nach Davos über 42 Km (gib es leider nicht mehr).

Welches ist dein eigenes sportliches Ziel?
Trotz meinem Alter möglichst vorne dabei zu sein. Neben dem Walken mache ich noch viele andere Sportarten wie Joggen, Biken, Rennvelo, Turnen (leite Turngruppen), Wandern und Bergsteigen (Leiterin im SAC), Schneeschuh laufen, Skitouren, Langlaufen etc.

Was machst du in zehn Jahren?
Alle vorstehend erwähnten Sportarten. Eventuell noch weitere dazulernen wie Stand up paddeln oder kitsurfen.

Unsere Sponsoren